Abtwil

31-Jähriger verliert Kontrolle über Suzuki und verunfallt – Lernfahrausweis hatte er erst wenige Tage

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von zirka 4000 Franken.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von zirka 4000 Franken.

Ein 31-jähriger Motorradlernfahrer hat sich bei einem Unfall in Abtwil verletzt. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der 31-Jährige war am Auffahrtstag mit seiner Suzuki unterwegs, als er kurz vor 10.30 Uhr in Abtwil von der Strasse abkam und verunfallte. In einer Linkskurve verlor der Mann, ein Schweizer aus dem Bezirk Bremgarten, die Herrschaft über sein Motorrad, kam rechts von der Fahrbahn ab und stürzte, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Er verletzte sich und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der 31-jährige Mann ist im Besitz eines Lernfahrausweises, den er erst vor wenigen Tagen erlangte. Die Polizei nahm ihm diesen vorläufig ab. 

Am Suzuki entstand ein Sachschaden von zirka 4000 Franken.

Aktuelle Polizeibilder vom Mai:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1