Rothrist
Facebook-Fans sollen neues Rivella kreieren

Nachdem Rivella-Chef Erland Brügger Rivella gelb vom Schweizer Markt genommen hat, will er schon bald ein neues Getränk präsentieren - und greift dabei auf die Hilfe der Rivella-Community zurück

Drucken
Teilen
Blick in die Rivella-Produktion (Archiv)

Blick in die Rivella-Produktion (Archiv)

Keystone

Wie die Zeitung «Der Sonntag» schreibt ruft die Traditionsfirma auf ihrer Facebook-Fanseite zur Einreichung von Ideen auf: «Sag uns, wie das neue Rivella deiner Meinung nach schmecken soll.» Als Prämie winken 2000 Franken.

Die neue Kreation müsse eine einfache, eindeutige Geschmacksrichtung sein und werde in der bestehenden Rivella-Flasche angeboten. Bisher sind laut «Sonntag» rund 330 Vorschläge eingegangen.

Aktuelle Nachrichten