Campus
Erste Einweihung im FH-Campus

Der Campus der Hochschule FHNW wird in Brugg eingeweiht. Und die Gäste wurden dabei mit Attraktionen verwöhnt.

Louis Probst
Merken
Drucken
Teilen

«Als Bildungs- und Sportdirektor freue ich mich ausserordentlich über die Inbetriebnahme des modernen, multifunktionalen Sportausbildungszentrums», betonte gestern Abend Regierungsrat Alex Hürzeler bei der von Bewegung und Begegnung geprägten Einweihung des Zentrums.

Hürzeler erhielt das Zentrum – die erste Neubaute des FH-Campus – gewissermassen aus den Händen von Regierungsrat Roland Brogli, dem Schirmherrn der Immobilien Aargau (IMAG), und des Brugger Stadtammanns Daniel Moser.

Denn entstanden ist das Zentrum, das zwei Dreifachsporthallen sowie Unterrichtsräume umfasst und das für die FHNW und das Berufs- und Weiterbildungszentrum Brugg bestimmt ist, als Gemeinschaftswerk des Kantons und der Stadt Brugg.

Der Kanton trägt 18 Millionen Franken der Baukosten, die Stadt Brugg gut 15 Millionen. Regierungsrat Brogli gab sich überzeugt, dass das Sportausbildungszentrum «architektonisch, aber auch sportlich» weit über den Kanton hinausstrahlen werde.

«Hervorragende Bedingungen»

Regierungsrat Hürzeler stellte fest, dass diese «kantonsweit grösste Anlage für den Aargau und für Brugg eine substanzielle Ergänzung und Erweiterung der Infrastruktur» bedeute. «Das Sportausbildungszentrum», so Hürzeler, «bietet aber auch hervorragende Rahmenbedingungen für die Pädagogische Hochschule.»

Begeistert zeigte sich Richard Bührer, Direktionspräsident der FHNW. «Der Kanton Aargau und die weiteren Trägerkantone investieren in den nächsten fünf Jahren beträchtliche finanzielle Mittel in Bauprojekte für die FHNW», betonte er. «Ziel ist es, die Standorte der FHNW in den vier Kantonen zu konzentrieren und so Synergien zu schaffen.»

«Bedeutungsvolles Bauwerk»

«Die Stadt Brugg ist glücklich, dass gerade das Sportausbildungszentrum zum ersten greifbaren Campus-Baustein der öffentlichen Hand wird», erklärte der Brugger Stadtammann Daniel Moser. «Ich freue mich riesig. Das Sportausbildungszentrum ist ein bedeutungsvolles Bauwerk für Brugg, für die Region und für den Kanton Aargau.»

Das Einweihungsfest bildete auch den Auftakt zu einem Wochenende der offenen Türen in der Mülimatt – einem Wochenende unter dem Motto «Bewegen, begegnen, verbinden».