Pop

DJ Bobo will nicht «vor besoffenen Zwanzigjährigen» auftreten

René Baumann alias DJ Bobo (Archiv)

René Baumann alias DJ Bobo (Archiv)

DJ Bobo will sich nicht auf alte Hits reduzieren lassen und lehnt die häufigen Anfragen von 90er-Jahre-Revival-Shows ab. «Wir sind jetzt in einer anderen Liga», sagt er. «Ich habe keine Lust, nachts um zwei in einer Disco vor besoffenen Zwanzigjährigen aufzutreten.»

Der im Aargau geborene Popmusiker, Komponist und Musikproduzent tourt 2014 mit seiner neuen Show "Circus" durch die Lande. Als Zirkusdirektor dirigiert er ein gigantisches Spektakel mit Clowns, Feuer und Spezialeffekten.

"Das ist ein Entfliehen aus der Wirklichkeit. Wir brauchen alle einen Moment, in dem wir auch mal ausbüxen können aus der Wirklichkeit", erklärte er im Interview mit der "Thüringer Allgemeinen".

Die Inszenierung solcher Fantasiewelten sehe er weniger als Job denn als Hobby. "Meine Güte, habe ich ein Glück, dass ich mache, was ich tue".

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1