Im Schwimmbad Rupperswil-Auenstein ist alles bereit für die Saison 2015. Badmeister Georges Hächler und Stellvertreter Mario Walther (Foto) haben in den vergangenen Tagen die letzten Vorbereitungen abgeschlossen. Eröffnet wird die Badi am Samstag; gleichzeitig wie jene in der Nachbargemeinde Möriken-Wildegg sowie das Strandbad Seerose am Hallwilersee. Die anderen Freibäder in der Region werden Anfang bis Mitte Mai den Betrieb aufnehmen.

Ausnahme ist auch dieses Jahr das Arbeiterstrandbad Tennwil: Dort können unerschrockene Wasserratten bereits seit Ende März in den Hallwilersee springen. Dieser ist momentan 14 Grad kalt.