Grossratswahlen

Die lächelnden Figuren am Strassenrand gibts jetzt gratis – statt geklaut

Die Partei verschenkt ihre Wahlplakate.

SLB-Figur

Die Partei verschenkt ihre Wahlplakate.

Die orangenen Figuren der Sozial-Liberalen Bewegung (SLB) sind beliebt. Fast zu beliebt: Des öfteren werden die Figuren sogar geklaut. Jetzt reagiert die SLB und lanciert einen ungewöhnlichen Aufruf.

Hunderte orangene Figuren stehen im ganzen Kanton an den Strassenrändern und lächeln die Autolenker an. Sie werben anlässlich der Grossratswahlen für die Sozial-Liberale Bewegung (SLB) Aargau und verbreiten die Ansicht der SLB: «Politik, welche den Menschen in den Mittelpunkt stellt, macht Freude und bringt Freude.»

Dutzende Figuren geklaut

Immer mehr Figuren verschwinden allerdings. Bereits seien Dutzende Figuren geklaut worden, sagt Samuel Schmid und Präsident der SLB Aargau. Einen Teil davon schreibt er als Vanalismus ab. Aber: «Wir gehen davon aus, dass die Figuren auch einfach Freude machen und sie deshalb mitgenommen werden. Die Leute werden gerne angelächelt», ist Schmid überzeugt.

Statt sich aufzuregen oder gar Strafanzeige zu erstatten reagiert die SLB nun locker – und mit einem Lächeln. Wer gerne eine solche Figur sein eigen nennen möchte, muss nicht zum Dieb werden. «Allen, die sich gerne auch im eigenen Garten anlächeln lassen möchten, schenkt die SLB eine Figur», erklärt Schmid.

Figuren sollen an ihrem Platz bleiben

Die Partei hofft, dass die lächelnden Figuren am Strassenrand an ihrem Platz bleiben und sie so nicht laufend ersetzt werden müssen. Und auch für die Figuren-Fans gibts einen Vorteil: Ihre Figur steht brandneu und unbeschädigt im Garten. Sollte der Andrang so gross sein, dass der SLB die Figuren ausgehen, verspricht Schmid: «Dann werden wir wieder eine gute Idee haben.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1