Coronavirus
Covid-Impfstoff von Johnson & Johnson: Im Kanton Zürich ist er ab dem elften Oktober erhältlich

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht mit den mRNA-Impfstoffen geimpft werden können, bekommen am Referenzimpfzentrum im Hirschengraben in Zürich den neuen Impfstoff.

Drucken
Teilen
Im Kanton Zürich ist bald auch der Impfstoff von Johnson & Johnson verfügbar.

Im Kanton Zürich ist bald auch der Impfstoff von Johnson & Johnson verfügbar.

Eli Hartman / AP

Ab dem elften Oktober ist im Kanton Zürich der Covid-19-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson erhältlich. In den ersten Tagen steht er derweil nur Personen zur Verfügung, die sich aus medizinischen Gründen nicht mit den bereits erhältlichen mRNA-Impfstoffen impfen lassen können. Der Kanton Zürich erhält vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) rund 26'000 Dosen geliefert, wie die Gesundheitsdirektion am Freitag mitteilte.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht mit den mRNA-Impfstoffen geimpft werden, können mit demjenigen von Johnson & Johnson am Referenzimpfzentrum im Hirschengraben in Zürich geimpft werden. Die Anmeldung erfolgt über den behandelnden Arzt.

Eine Woche später, ab dem 18. Oktober, steht der Impfstoff auch allen anderen Personen ab 18 Jahren zur Verfügung, die noch nicht gegen Covid-19 geimpft sind. Die Anmeldung dafür erfolgt im Internet über das VacMe-Tool.

Der sogenannte Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson benötigt im Gegensatz zu den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna nur eine Dosis. Der Impfschutz ist ab drei Wochen nach der Impfung gegeben. Das Covid-Zertifikat ist somit ab dem 22. Tag nach der Impfung gültig. (sda)

Aktuelle Nachrichten