Als Mittagessen genügt Heinz Zumbühl meist ein Sandwich. Denn der Aussendienstmitarbeiter aus dem Kanton Zürich hat klare Prioritäten: seltene Vögel.

Diese fotografiert der 57-Jährige seit Jahren – und das mit Herzblut und Ausdauer. «Manchmal warte ich stundenlang, aber es lohnt sich», sagte Zumbühl gegenüber az.

Gelohnt hat sich für Zumbühl diese Woche auch die Reise an den Flachsee, wo sich Flamingos niedergelassen haben. Die Flamingo-Gruppe stammt aus der Po-Ebene in Italien und ist laut Spezialisten auf einem Erkundungsflug. Zumbühl gelangen mehrere spektakuläre Aufnahmen der Tiere, die auch in der az veröffentlicht wurden.

Rosaflamingos auf Flachsee (Bild: Heinz Zumbühl)

Elegant und faszinierend:

Rosaflamingos auf Flachsee (Bild: Heinz Zumbühl)

Diese Bilder der Flamingos am Flachsee sind keine Zufallstreffer. Für die az öffnet Heinz Zumbühl sein digitales Fotoalbum und zeigt die besten Bilder seltener Vögel, die er in den vergangenen Monaten im Aargau fotografieren konnte. (pi)