Birr
Zustimmung für Polizeivertrag und Spitex Region Brugg

82 von 1850 Stimmberechtigten nahmen an der Einwohnergemeindeversammlung teil. Sie hiessen praktisch alle Anträge diskussionslos gut.

Drucken
Teilen
Die Stimmberechtigten von Birr folgten nicht ganz allen Anträgen des Gemeinderats

Die Stimmberechtigten von Birr folgten nicht ganz allen Anträgen des Gemeinderats

Aargauer Zeitung

Insbesondere die Geschäfte mit regionalem Charakter wie der Polizeivertrag und die Gründung der Spitex Region Brugg AG wurden vom Souverän angenommen. Zustimmung gab es auch bei der Zusicherung des Gemeindebürgerrechts; ein Gesuch wurde jedoch abgelehnt.
Genehmigt wurden weiter der Rechenschaftsbericht und die Verwaltungsrechnungen 2011, die Kreditabrechnung «Investitionsbeitrag Feuerwehr Eigenamt» sowie der Verpflichtungskredit über 39 000 Franken bezüglich der Umsetzung der Schutzzonenmassnahmen im Zusammenhang mit der Grundwasserfassung «vorem Hag». Ferner stimmte der Souverän der Aufhebung der jährlichen Beitragsleistung von 30 000 Franken an das Betriebsdefizit des Freibades «Heumatten» in Windisch ab Kalenderjahr 2013 zu. Grund für die Streichung ist die geringe Nachfrage. Im Durchschnitt wurden nur 30 Abonnements pro Jahr an die Einwohner der Gemeinde Birr verkauft. (EF)

Aktuelle Nachrichten