Brugg

Zivilschutz überwacht Eingangsbereich des Pflegezentrums Süssbach

Teamwork: Zwei Zivilschutzangehörige helfen einer Patientin bei der aarReha.

Teamwork: Zwei Zivilschutzangehörige helfen einer Patientin bei der aarReha.

Die ZSO Brugg Region leistete Einsätze in der aarReha und im Pflegezentrum Süssbach. Die Präsenz zeigte Wirkung.

Zur Bewältigung der ausserordentlichen Covid-19-Situation stehen die Zivilschutzorganisationen im Einsatz. Die ZSO Brugg Region erhielt vom Kantonalen Führungsstab Aufträge zur Unterstützung der Rehabilitationsklinik aarReha in Schinznach-Bad, des Pflegezentrums Süssbach in Brugg sowie des neu eröffneten Contact-Tracing-Centers in Aarau.

In der aarReha fungierte der Zivilschutz als Bindeglied zwischen dem Aussen- und Innenbereich, sprich zwischen ankommenden Patienten, Patiententransporten von privaten Firmen, Armee sowie Ambulanz und Pflegepersonal. Eine der Hauptaufgaben stellte die Eingangskontrolle dar.

Auch im Einsatz zu Gunsten des Pflegezentrums Süssbach erhielt die ZSO Brugg Region den Auftrag zur Überwachung des Eingangsbereichs, insbesondere dem Bereich der Gartenanlage, da die Vorgaben zur Einhaltung von Social Distancing trotz Absperrgittern nicht konsequent eingehalten worden waren. Die Präsenz zeigte Wirkung. (az)

Meistgesehen

Artboard 1