Windisch

Ziel: Windisch ist die attraktive Wohngemeinde

Potenzial für die Weiterentwicklung ist in Windisch vorhanden. Beispielsweise auf der «Millionenmatte». lp

Potenzial für die Weiterentwicklung ist in Windisch vorhanden. Beispielsweise auf der «Millionenmatte». lp

Eine «attraktive Wohngemeinde» soll Windisch nach dem Willen des Gemeinderates sein. Diesem Oberziel sind die Legislaturziele unter geordnet. Jetzt werden sie dem Einwohnerrat zur Kenntnisnahme vorgelegt.

«Windisch bewegt»: So lautet das Motto der Leitsätze, die hinter den Legislaturzielen des Gemeinderates Windisch für die Amtsperiode 2010 bis 2013 stehen. Rund um das zentrale Motto «Windisch bewegt» sind neun Leitsätze angeordnet. Diese Leitsätze – Windisch verbindet, Windisch kultiviert, Windisch bildet, Windisch fördert, Windisch wächst, Windisch kommuniziert, Windisch entspannt, Windisch trägt und schliesslich Windisch finanziert – zeigen auf, wo die Reise nach den Vorstellungen des Gemeinderates hinführen soll.

Grundsätzlich soll Windisch, so eine der Ausformulierungen des Leitsatzes «Windisch wächst», eine «attraktive Wohngemeinde» sein und mit einer «zukunftsorientierten Planung die bedürfnisgerechte Infrastruktur für die weitere Entwicklung» sicherstellen.

Bekenntnis zur Zusammenarbeit

Im Leitsatz «Windisch verbindet» wird ein Bekenntnis zur regionalen Zusammenarbeit abgelegt. Und im Leitsatz «Windisch fördert» wird betont, dass «ein Umfeld sichergestellt wird, das die nötige Infrastruktur, den Raum und die Unterstützung für innovative Entwicklungen bietet». Im Leitsatz «Windisch kommuniziert» wird erklärt: «Windisch versteht sich als attraktive, aufstrebende, selbstbewusste Gemeinde, die durch ein aktives Engagement, sowohl gemeindeintern als auch regional und überregional, zu einem Begriff – zu einer Marke – wird.»

Und weil es bei den Legislaturzielen, die sich der Gemeinderat setzt, nicht bei löblichen Absichten bleiben soll – was letztlich unweigerlich Geld kostet –, wird zum Leitsatz «Windisch finanziert» ausgeführt: «Für die Entwicklung im Zentrum und die Entwicklung der Strukturbereinigung stellt Windisch sowohl für Projekte der Einwohnergemeinde als auch der Eigenwirtschaftsbetriebe die notwendigen Ressourcen zur Verfügung.» Darüber hinaus sollen aber auch Bildungsmöglichkeiten gefördert, ein Jugendleitbild erarbeitet und umgesetzt, Familien in der Erziehung sowie Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen unterstützt werden.

Vieles bleibt noch offen

Aus den neun Leitsätzen werden 43 «Ausprägungen» abgeleitet – die eigentlichen Legislaturziele. Diese wiederum werden zur operativen Umsetzung in Geschäftsprozesse überführt. Wie – mit welchen konkreten Projekten nämlich – die Legislaturziele erreicht werden sollen, bleibt allerdings noch weitgehend offen. Immerhin lassen sich gewisse Hinweise auf geplante Infrastrukturvorhaben dem Investitionsprogramm zur Finanzplanung 2010 bis 2019 entnehmen.

Meistgesehen

Artboard 1