Grossratswahlen
Zeugenaufruf: FDP-Kandidaten vermissen acht solide Plakatständer

Bei der Regionalpolizei Brugg gingen mehrere Meldungen von FDP-Politikern ein, denen in Brugg und Riniken ein Plakatständer gestohlen wurde. Die Polizei sucht Zeugen. Wurden die Ständer beim Abräumen von anderen Politikern mitgenommen, nach dem Motto "Nach den Wahlen ist vor den Wahlen"?

Claudia Meier
Merken
Drucken
Teilen
Grossratskandidaten FDP

Grossratskandidaten FDP

Die Grossratswahlen sind vorbei. Vom Strassenrand sind die meisten Wahlplakate inklusive Ständer wieder abgeräumt worden. Der FDP wurden insgesamt acht Wahlplakatständer im Wert von je 250 Franken gestohlen, wie die Regionalpolizei (Repol) Brugg mitteilt. In den letzten Tagen seien dazu mehrere Meldungen bei der Polizei eingegangen, sagt Repol-Chef Heiner Hossli.

Am Sonntag und Montag verschwunden

Mit grösster Wahrscheinlichkeit wurden die Ständer in der Zeit vom Sonntag, 16., und Montag, 17. Oktober, an der Aarauer-, Zurzacher- und Baslerstrasse in Brugg sowie an der Remigerstrasse in Riniken entwendet. Die Repol bittet unter Tel. 056 461 76 80 um Hinweise, die zur Aufklärung dieser Diebstähle beitragen können.