Brugg

Wo Slam-Poetry-Stars auf den Nachwuchs treffen – Meisterschaftsvorbereitung im «Dampfschiff»

Patti Basler – sie erhält den Salzburger Stier 2019 – ist am Poetry Slam im «Dampfschiff» als Moderatorin engagiert.

Patti Basler – sie erhält den Salzburger Stier 2019 – ist am Poetry Slam im «Dampfschiff» als Moderatorin engagiert.

Als «bombastisch genial» bezeichnet Slam Poetin und Moderatorin Patti Basler das Line-up von morgen Abend. Das «Dampfschiff» ist ein Geheimtipp der Szene.

Die deutschsprachigen Slam-Poetry-Meisterschaften in Zürich ab dem 6. November verschaffen dem Kulturhaus Dampfschiff in Brugg ein sehenswertes Line-up für den Slam-Poetry-Abend von morgen Samstagabend. Als «bombastisch genial» beschreibt Patti Basler die Durchmischung der acht anwesenden Künstler.

«Es wird ein Diversity-Slam-Abend», verspricht die Satirikerin und Kabarettistin, die im Fricktal aufgewachsen ist und heute in Baden wohnt. 2019 erhält sie den renommierten Salzburger Stier, eine bedeutender Kleinkunstpreis.

Diversity darum, weil im «Dampfschiff» die Slam-Poetry-Stars der deutschsprachigen Szene – wie Martina Hügi oder Nik Salsflausen – auf der Bühne stehen, genauso aber auch der hoffnungsvolle Nachwuchs der Slam Poeten. Darunter beispielsweise die Freiämterin Jessica Brunner, die heute in Bern wohnt und studiert. «Auf Jessica freue ich mich besonders, da es ihr erster grosser Auftritt ist», sagt Patti Basler.

Vorbereitung für die Meisterschaften

Das Slammen hat Jessica Brunner übrigens bei Patti Basler in einem Workshop gelernt. Die «Virgin, Virgin»-Rufe werden Jessica Brunner am Samstagabend auf der Bühne begleiten. Das ist so üblich, wenn Slam-Poeten erstmals auftreten. Diversity aber auch, weil männliche und weibliche Künstler auf der Bühne stehen, die sich auch altersmässig unterscheiden.

Das Publikum darf sich auf ein hohes Niveau freuen. Denn einerseits hat das «Dampfschiff» inzwischen einen guten Ruf in der Slam-Poeten-Szene und gilt als Geheimtipp. Und andererseits dürfte der Samstagabend als Hauptprobe für diejenigen Künstlerinnen und Künstler gelten, die dann an den deutschsprachigen Slam-Poetry-Meisterschaften in Zürich auftreten werden. Zu gewinnen gibts im «Dampfschiff» – wie bei Poetry Slams üblich – einen Irish Whisky.

Meistgesehen

Artboard 1