Effingen

Wo 160 Bananen zu Kunst werden: Laufenburgerin Dora Freiermuth stellt in der Trotte aus

Dora Freiermuth an der Vernissage ihrer Ausstellung.

Dora Freiermuth an der Vernissage ihrer Ausstellung.

Sie hat aus 160 getrockneten Bananenschalen Kunst gemacht: Dora Freiermuth aus Laufenburg. Die Künstlerin stellt zurzeit aus in der Trotte in Effingen unter dem Titel «form ergo sum».

«Wenn Sie die Bananenschalen genauer anschauen, sehen Sie, dass keine der anderen gleicht, dass sie unterschiedlich geschält wurden, dass die Sonnenräder auch an Faltsterne erinnern», sagte Cornelia Ackermann an der Vernissage. «Im Verweilen entdeckt man Vielfalt, Differenziertheit, Schönheit an Formen.»

All das führe zu einem stimmigen Erleben. «Ein Geschenk der Künstlerin an uns.» Zu sehen ist die Ausstellung heute Mittwoch von 14 bis 17 Uhr, übermorgen Freitag von 19 bis 21 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Am Wochenende ist Dora Freiermuth vor Ort. (jam)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1