Windisch
Der Coop-Pavillon am Bahnhof Brugg steht wieder offen – auch am Sonntag

Knapp drei Monate bevor die befristete Betriebsbewilligung Ende 2021 abläuft, hat Coop sein Geschäft bei der Bahnhofshalle wieder eröffnet. Der Detailhändler sagt, warum.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Auf dem Plakat am Coop-Pavillon steht: «Ab sofort wieder geöffnet.»

Auf dem Plakat am Coop-Pavillon steht: «Ab sofort wieder geöffnet.»

Claudia Meier
(14. Oktober 2021)

Jahrelang hatte der Coop bei der Bahnhofshalle auf der Windischer Seite des Brugger Bahnhofs keine Betriebsbewilligung mehr, stand aber offen. Obwohl der Detailhändler seit Januar 2021 wieder über eine Bewilligung verfügt, blieb das Geschäft coronabedingt ab Ende November 2020 geschlossen. Das hat sich nun am Montag, 11. Oktober, wieder geändert.

Das Geschäft neben der Treppe zur Bahnhofunterführung ist – wie vor der Coronavirus-Pandemie – von Montag bis Samstag von 6 bis 22 Uhr geöffnet und am Sonntag von 7 bis 22 Uhr. Neben einer Ecke für Kaffee to go gibt es erneut Hotdogs und andere warme Snacks.

Die SBB geben Coop den Takt an

Auf die Frage, warum der Laden jetzt wieder eröffnet hat, antwortet der Detailhändler:

«Die SBB verlangen von ihren Mietern eine Rückkehr zu den vor der Coronavirus-Pandemie festgelegten Öffnungszeiten. Das gilt auch für unsere Verkaufsstelle Windisch Bahnhof.»

Wie lange der Pavillon noch in Betrieb sein wird, kann Coop-Sprecher Dean Fuss nicht sagen. Nur soviel: «Bezüglich des betreffenden Standorts gibt es bei den SBB ein hängiges Projekt.» Damit ist das Parkierungssystem Bike Loft gemeint. Die Kundschaft darf also gespannt sein, was dort im neuen Jahr passiert.

Aktuelle Nachrichten