Windisch
Wieder wird gebaut: Neue Wohnsiedlung in Windisch geplant

In Windisch wird kräftig gebaut. Jetzt liegt ein Baugesuch für eine weitere Überbauung auf. 22 Eigentums-Wohnungen sollen zwischen der Mülligerstrasse und dem Breitacker entstehen. Und die Wohnungen scheinen beliebt zu sein: 15 sind bereits verkauft.

Von Janine Müller
Merken
Drucken
Teilen
Sternmatte heisst die geplante Überbauung.

Sternmatte heisst die geplante Überbauung.

ZVG/Visualisierung/Hartmann Keller Architekten

Sternmatte soll die neue Überbauung zwischen der Mülligerstrasse und dem Breitacker in Windisch heissen. Das Baugesuch liegt zurzeit auf der Gemeindekanzlei auf. Libra und Vega werden die beiden Wohnhäuser benannt, die insgesamt 22 Wohnungen beinhalten. Acht davon sind Dachwohnungen. Das Angebot reicht von 2,5- bis zu 5,5-Zimmer-Wohnungen. 15 Wohnungen sind bis jetzt (Stand 13. März) verkauft.

Als Insel konzipiert

Das Grundrissangebot ist vielfältig. Es reicht vom integrierten Eckhaus bis zur romantischen Dachwohnung, wie es in der Beschreibung von Stöckli Immobilien heisst. Die Überbauung ist als Insel konzipiert. Von aussen ist diese durch eine umlaufende Baumallee abgegrenzt. Ein bepflanzter Innenhof soll Siedlungscharakter in die Überbauung bringen.

Das Gestaltungskonzept der Räume sieht offene Lebensräume mit integrierten Küchen vor, heisst es im Projektbeschrieb. Dazu kommen Hebe-/Schiebefenster, grosse Glasfronten und überdachte Terrassen, die den Wohnraum erweitern. Die Räume sind aus organischen, warmen Materialien wie Backstein, Holz und Glas. Dies begünstige ein angenehmes Wohngefühl. Die beiden Wohnhäuser sind durch eine Tiefgarage miteinander verbunden. (jam)