Oberes Fricktal

«Wichtige Körperschaften»: Ortsbürgergemeinden würden bei Fusion aufgewertet

Die Ortsbürgergemeinde Elfingen hat zurzeit 51 Mitglieder und 126 Hektaren Wald.

Die Ortsbürgergemeinde Elfingen hat zurzeit 51 Mitglieder und 126 Hektaren Wald.

Kommt es zur Fusion zwischen Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen, so soll es eine neue Ortsbürgergemeinde mit klaren Verantwortlichkeiten geben. Das ist vielen Alteingesessenen ein wichtiges Anliegen.

Im Schlussbericht zu den Zusammenschlussabklärungen der vier Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen (BEEH) heisst es: «Die Ortsbürgergemeinden sind wichtige Körperschaften, welche einerseits das geschichtliche Erbe pflegen, andererseits verschiedene Aufgaben im Interesse der Öffentlichkeit wahrnehmen. So bewirtschaften sie den Wald und unterstützen auch soziale und kulturelle Aktivitäten.» Oft gehen sie Aufgaben nach, die von der Gemeinde oder von anderen Organisatoren nicht getragen werden können.

Von den vier möglichen Fusionspartnern haben drei Gemeinden noch eine Ortsbürgergemeinde. Hornussen löste ihre 1995 auf. Deren Aufgaben wurden von der Einwohnergemeinde übernommen. Um den Nachwuchs der Ortsbürger steht es allerdings schlecht. Von den 128 Ortbürgern in Bözen sind nur 15 noch nicht volljährig, in Elfingen sind es 3 von 51 und in Effingen 9 von 54. Dennoch ist es vielen Alteingesessenen wichtig, dass bei einer Fusion zur Gemeinde «Oberes Fricktal» eine neue Ortsbürgergemeinde gebildet wird.

Hornusser können sich einkaufen

Die Waldungen der ehemaligen Ortsbürgergemeinde Hornussen, die jetzt der Einwohnergemeinde gehören, sollten bei einer Fusion der neuen Ortsbürgergemeinde übergeben werden. Ehemalige Hornusser Ortsbürger könnten sich laut Projektleiter Jean-Claude Kleiner zu einem tiefen Tarif in der neuen Ortbürgergemeinde einbringen. Die entsprechende Arbeitsgruppe schlägt vor, dass wieder eine Ortsbürgerkommission gebildet wird. Im Mitbericht des Gemeinderats Bözen heisst es dazu: «Am Konstrukt der Ortsbürgergemeinde soll zwingend festgehalten werden, wobei der Ortsbürgergemeinde eine klare Rolle, resp. klare Verantwortlichkeiten zugewiesen werden sollen. Ein Mittel dazu kann die Gründung einer Ortsbürgerkommission sein.» Der Gemeinderat Effingen ist sich ebenfalls bewusst, dass dieses Thema «hochsensibel» ist. Der Souverän stimmt am 27. Juni über die Fusion ab.

Meistgesehen

Artboard 1