Brugg

Wenn Kinder tanzend über die Bühne wirbeln

Zum Thema «Tanz der Sinne» verbreiten die Tänzerinnen Frühlingsstimmung. ZVG

Zum Thema «Tanz der Sinne» verbreiten die Tänzerinnen Frühlingsstimmung. ZVG

An den Kindertanz- tagen in den Bewegungsräumen haben rund 50 Kinder zwischen 4 und 16 Jahren ihr Können einem interessierten Publikum präsentiert.

Am Wochenende herrschte Hochbetrieb in den Bewegungsräumen Brugg: Es ist Zeit für die Kindertanz-Aufführung von Letizia Ebner-Spuhler, mittlerweile schon zum 15. Mal.

Die in vier Altersgruppen aufgeteilten 50 Tänzerinnen zeigten dieses Jahr, was im Thema «Tanz der Sinne» so alles in Sachen Tanz, Bewegung und Gestik steckt. Dabei wurden sie begeistert-kritisch verfolgt von ihren Eltern und vielen Verwandten. Inzwischen finden diese beliebten Aufführungen jeden Frühling je zwei Mal am Samstag und Sonntag statt, sodass auch alle Platz finden. Höhepunkt neben dem Tanz ist der Pizzaschmaus über Mittag. Und wieder einmal spielte das Wetter mit, sodass sich die 50 Bewegungs-Künstlerinnen zwischen den Aufführungen richtig austoben konnten.

Das Vermitteln von Grundbewegungen, das Aufbauen der koordinativen Fähigkeiten, die Orientierung im Raum und die Schulung des Rhythmusgefühls liegen der Bewegungspädagogin am Herzen. Dabei ist neben dem Spielerischen stets auch die Disziplin gefragt. Für die Oberstufe hat Letizia Ebner einen «Funky Jazz»-Kurs entwickelt, der auch die Teenager bei der Stange hält.

Was die begeisterten Anverwandten da zu sehen bekamen, machte ihnen, aber auch den Kindern offensichtlich Spass. Wie die Tänzerinnen das Motto «Tanz aller Sinne» herüberbrachten, war faszinierend. Das Publikum erlebte Hören, Riechen, Schmecken, Tasten und Sehen live und sparte auch nicht mit grossem Applaus beim wirbligen Schlusstanz aller. Mehr Infos gibts unter bewegungsraeume-brugg.ch. (AZ)

Meistgesehen

Artboard 1