Stilli

Wenn Halma zur Pedicure geht, reicht ein Nagelknipser nicht aus

Martin Hubeli schneidet Kuh Halma die «Nägel».

Martin Hubeli schneidet Kuh Halma die «Nägel».

Martin Hubeli ist eigentlich Podologe - im Beauty-Salon bekäme man es allerdings mit der Angst zu tun, wenn er im Overall mit Melkstuhl und Schleifmaschine vor einem stehen würde. Seine Kundinnen sind Kühe und schrecken sich nciht.

Sein Freiluft-Salon ist eine massive Stahlvorrichtung, in der sich seine Kundinnen meistens ohne Muhen anbinden lassen. Selbst das Klo ist inklusive mit Abfangblech und Abflussrohr. «Damit ich nicht immer wegspringen muss, wenns passiert», grinst Hubeli.

Mit raschen und gezielten Bewegungen schleift er den Kühen - im Bild Halma von Bauer Peter Müller in Stilli - die Hufe, entfernt altes Horn und eingewachsenen Dreck. Das tut nicht weh, im Gegenteil: «Die Tiere können wieder ungehindert gehen und bekommen keine Schmerzen», sagt Müller. Mindestens einmal im Jahr darf Müllers Vieh zur Nagelpflege. (BY)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1