Schinznach-Dorf

Wegen Mitgliedermangel: Chor aufgelöst

(Archiv)

Im Rahmen einer Ausstellung: Das Banner des Männerchors Schninznach.

(Archiv)

Nach der Generalversammlung ist das lange Befürchtete jetzt definitiv: Der Gemischte Chor ist Geschichte.

Diese Woche hat die letzte Generalversammlung des Gemischten Chors Schinznach-Dorf stattgefunden. Die neun anwesenden Aktivmitglieder genehmigten das Protokoll der GV vom Januar 2016. An dieser GV wurde beschlossen, den Verein wegen Mitgliedermangel aufzulösen. Ebenfalls Kenntnis genommen wurde von der Rechnung mit einem Saldo von null Franken.

Wie an der GV vom Januar beschlossen, wurden der Musikschule Schenkenbergertal 10 000 Franken überwiesen. Dieser Spendenbetrag soll den Musikschülerinnen und -schülern aus finanziell schwächeren Familien die Teilnahme am Musikunterricht ermöglichen. Die symbolische Checkübergabe fand am 22. Oktober anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums der Musikschule Schenkenbergertal statt.

Mit dem restlichen Kassenbetrag wurde noch ein Teil der Zweitagesreise an den Bodensee Ende August finanziert. Diese fand bei wunderschönem Wetter statt und die Reiseteilnehmer konnten noch einmal einen gemütlichen Anlass erleben. Einige Erinnerungen an die Reise wurden aufgefrischt.

«Dies war wohl die kürzeste Generalversammlung in der Vereinsgeschichte», schreibt der Verein. «Der Gemischte Chor Schinznach-Dorf ist nicht der erste und wird wohl auch nicht der letzte sein, der aus mangelndem Interesse am traditionellen Chorgesang und anderen Gründen der Mitglieder die Vereinstätigkeit einstellen muss.» (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1