Schienenverkehr

Wegen eines Stromausfalls: Am Bahnhof Brugg ging für 20 Minuten nichts mehr

Mehrere Züge sind am Bahnhof Brugg ausgefallen.

Mehrere Züge sind am Bahnhof Brugg ausgefallen.

Am Bahnhof Brugg ging für 20 Minuten nichts mehr: Wegen einer Fahrleitungsstörung waren die Pendler kurzzeitig in Brugg gestrandet. Die Störung sollte bald aufgehoben sein.

Wegen eines Stromausfalls beim Bahnhof Brugg ging am Bahnhof Brugg kurz nach Mittag nichts mehr. Die Pendler mussten auf den Perrons und in den Zügen warten, diverse Züge fielen aus oder wendeten vor dem Bahnhof und fuhren wieder in die gleiche Richtung zurück. Bis sich der Fahrplan wieder einpendelt, dauert es noch bis 14.15 Uhr, wie Mediensprecher Daniele Pallecchi auf Anfrage der az sagte.

Grund für den Stromausfall war eine Fahrleitungsstörung zwischen 13.21 und 13.44 Uhr. Bei den Abstellgeleisen im Bahnhof Brugg kam es zu einem Kurzschluss. (fam)

TItus-Meier-Tweet

Tweet Brugg Zugausfall

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1