Region Brugg
Wechsel bei der Regionalpolizei Brugg: Andreas Lüscher wird Chef

Per 1. Februar 2019 tritt Andreas Lüscher die Stelle als Chef bei der Regionalpolizei in Brugg an. Er übernimmt den Posten von Heiner Hossli, der per 31. Januar 2019 in den Ruhestand geht.

Andrina Wiggli
Drucken
Teilen
Neuer Chef bei der Regionalpolizei

Neuer Chef bei der Regionalpolizei

zvg

Der Stadtrat Brugg gibt bekannt, dass Andreas Lüscher, wohnhaft in Windisch, die Nachfolge von Heiner Hossli antreten wird. Der 44-Jährige ist seit 2007 bei der Regionalpolizei Brugg tätig und seit 2015 stellvertretender Polizeichef. Der bisherige Polizeichef Heiner Hossli wird per 31. Januar 2019 in den Ruhestand treten.

Die Regionalpolizei Brugg ist für die lokale Sicherheit von 45'485 Einwohnern aus der Stadt Brugg und 17 Partnergemeinden zuständig (Stand 31.12.2017). 25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind bei der Repol tätig.

Aktuelle Nachrichten