Motivation
Was macht einen erfolgreichen Unternehmer aus?

Der Unternehmer Otto H. Suhner sprach am Anlas «forum botia» über das Thema «Motivation und Erfolgsfaktoren» und fesselte mit seiner Rede die anwesenden Gäste.

Louis Probst
Drucken
Otto Suhner

Otto Suhner

Aargauer Zeitung

«Gute Fischer sind oft gute Unternehmer», stellt Otto H. Suhner fest. «Denn ein Fischer muss sich dauernd überlegen, ob er mit dem gleichen Gerät am gleichen Ort weitermachen will, bis er umfällt oder ob er sich nicht verändern will.» Otto H. Suhner, Präsident des Verwaltungsrates der weltweit tätigen Suhner-Gruppe, die mit rund 2000 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von rund 750 Millionen Franken erzielt, spricht vor dem forum botia. Das Thema, das sich das Forum dieses Jahr vorgenommen hat, heisst «Unternehmertum und Nachfolgeplanung». Und unter diesem Titel spricht Otto H. Suhner über «Motivation und Erfolgsfaktoren».

In seinem Referat, hinter dem die Erfahrungen und Erkenntnisse aus rund 40 Jahren Unternehmertätigkeit stehen, geht Otto H. Suhner aber auch auf den Wandel ein, den der Begriff Unternehmer in den letzten hundert Jahren erfahren hat. Was ihn feststellen lässt: «Der Unternehmer ist offenbar das Gegenteil des Unterlassers.»

Die Motivation liegt für Otto H. Suhner im Unternehmen selber. «Meine Motivation ist das Unternehmen», stellt er fest. Anhand der Ansoff-Matrix, einem Raster für die Beurteilung von Wachstumsstrategien, zeigt er die Entwicklung der Industriegruppe Brugg und ihrer Produkte auf. «Dabei zu sein, zwischen dem Markt und dem eigenen Produkt, ist faszinierend und spannend», stellt er fest. «Markt heisst: Draussen sein, bei den Anwendern. Wer die ständige Auseinandersetzung zwischen Markt und Produkt nicht miterleben will, der ist als Unternehmer am falschen Platz.»

Unternehmer und Verantwortung

In seinem packenden Referat geht Otto H. Suhner aber auch auf die Verantwortung des Unternehmers ein. Zweifellos ein interessanter Aspekt - gerade in wirtschaftlich eher schwierigen Zeiten. «Ich bin überzeugt, dass ein Unternehmer Verantwortung gegenüber den Menschen trägt, die aus ganz unterschiedlichen Gründen Interesse am Gedeihen des Unternehmens haben», betont er. «Die Vernachlässigung dieser Verantwortung - beispielsweise gegenüber dem Kunden - kann gravierende Folgen haben.

Der Unternehmer trägt aber auch Verantwortung gegenüber der Community. Denn die ist sehr wohl daran interessiert, dass es einem Unternehmen, das in der Region zahlreiche Mitarbeiter hat, gut geht - gerade in schwierigen Zeiten. Der Unternehmer hat aber auch Verantwortung gegenüber der Umwelt. Man kann sich ja fragen, ob es sinnvoll ist, die Unterwerfung der Natur immer weiter voranzutreiben.»

«Berechenbare Unternehmen»

Diese weit gefasste Verantwortung steht denn auch in engem Zusammenhang mit der Kontinuität, die für den Unternehmer Otto H. Suhner einen hohen Stellenwert hat. Es ist daher nicht erstaunlich, dass er einen grossen Unterschied zwischen börsenkotierten und unternehmergeführten Unternehmungen macht. «Der wichtigste Vorteil eines unternehmergeführten Unternehmens ist die deutlich höhere Kontinuität, die das Unternehmen für alle berechenbar macht», erklärt er. «In Unternehmen, die von einem Unternehmer geführt werden, entfällt auch der Druck, schnell Erfolge kommunizieren zu müssen. Und es besteht ein anderes Verhältnis zur Verantwortung: Der Unternehmer muss selber für seine Entscheide geradestehen.»

Aktuelle Nachrichten