Im Januar 1986 war es mit Silvia Haug (SP, von 1990–1993 Vizeammann) soweit. Bis heute schafften fünf weitere Frauen die Wahl in die Exekutive des Bezirkshauptorts: Margrit Zimmermann (EVP, 1990–1993 Stadträtin, 1994–2001 Vizeammann), Irene Leuenberger (FDP, 1994–2001), Denise Widmer (SP, 2002–2003), Dorina Jerosch (FDP, 2002–2013) und Andrea Metzler (SP, 2010–2013 Stadträtin, seit 2014 Vizeammann).

Kandidatur ist vorstellbar

Das Amt des Stadtammanns war in Brugg noch nie weiblich besetzt. Ende 2017 dürfte dieses Vollamt wieder vakant werden, denn der amtierende FDP-Politiker Daniel Moser hat immer gesagt, dass er seine Funktion als Stadtammann während zweier Amtsperioden ausüben möchte. Was sagt Vizeammann Andrea Metzler dazu? Wie lange dauert es noch, bis dem Stadtrat eine Frau vorsteht? «Das liegt in den Händen der Stimmberechtigten und hängt davon ab, ob sich eine Frau für dieses Amt zur Verfügung stellt», sagt die 52-Jährige. Sie vermag nicht abzuschätzen, wann dies der Fall sein wird. Der Blick in die Schweiz und in den Kanton zeige aber, dass eine Frau an der Spitze einer Gemeindeexekutive nichts Ungewöhnliches ist. Die SP-Politikerin ergänzt: «Es kann also sicher nicht mehr so lange dauern, wie es schon gedauert hat!»

Kann sie sich vorstellen, für das Amt als Stadtammann zu kandidieren? Metzler sagt: «Ob Daniel Moser nicht mehr zur Wiederwahl antreten wird, ist noch offen.» Ihn zu ersetzen, werde nicht einfach sein. «Er übt dieses Amt mit viel Herz und Engagement aus, und er hat mit seiner gewinnenden Persönlichkeit viel Goodwill für die Stadt Brugg geschaffen.» Grundsätzlich kann sich Andrea Metzler eine Kandidatur – vorausgesetzt Daniel Moser tritt nicht mehr an – vorstellen, da die Arbeit im Stadtrat und für die Stadt Brugg beziehungsweise für die Allgemeinheit sehr befriedigend sei. «Allerdings hätte eine allfällige Wahl zur Folge, dass ich meinen Hauptberuf als Rechtsanwältin aufgeben müsste und ein späterer Wiedereinstieg nach Beendigung dieses Amts würde nicht einfach sein», so Metzler weiter. Diese beiden Interessen würde sie sorgfältig abwägen.(