Kopf des Jahres
Wählen Sie den Kopf des Jahres aus den Bezirken Baden, Brugg, Zurzach

Rund 210 000 Einwohner zählen die Bezirke Baden, Brugg und Zurzach. Sie sind damit Heimat für einen Drittel der Bevölkerung des Kantons Aargau. Und im Grunde genommen hat jeder und jede von ihnen den Titel «Aargauer des Jahres» verdient.

Dieter Minder
Merken
Drucken
Teilen

Angefangen vom Neugeborenen, das auf der Welt das Wichtigste für seine Eltern ist, bis hin zu den Senioren. Doch das System hat es an sich, dass nur wenige es schaffen, auf die Liste der möglichen Köpfe des Jahres zu kommen oder sogar die Spitze der Rangliste zu erklimmen.

Bruderer, Egerszegi, Palino und Co.

Das Ressort Aargau Ost der az Aargauer Zeitung hat 15 Personen ausgewählt und ihnen damit eine Chance zur Wahl gegeben. Es hat deshalb bewusst nicht nur bekannte Prominente nominiert wie Pascale Bruderer, die als Nationalratspräsidentin im Rampenlicht stand, ihre Bundeshauskollegin Ständerätin Christine Egerszegi, Künstler Palino oder Heiner Studer, der seit einem Vierteljahrhundert in Wettingens Exekutive sitzt, sondern auch solche, die weniger bekannt sind.

Viele leisten einiges, dessen positive Wirkung erst viel später erkannt wird - dann, wenn der Name desjenigen, der die Idee hatte, vielleicht schon nicht mehr bekannt ist oder keine Verbindung zum Schöpfer mehr hergestellt wird. Gerade die eher ruhigeren, zurückhaltenden Leute in der Region sollen deshalb mit der Nomination und vielleicht späteren Wahl honoriert werden.