Villigen
Nach 69 Jahren hat sich der gemischte Chor aufgelöst

Es fehlte an Nachwuchs: Der Villiger Verein zählte nur noch ein Dutzend Mitglieder, darunter zwei über 90-Jährige.

Drucken
Teilen
Der Rest des gemischten Chors Villigen mit einigen ehemaligen und Gastsängerinnen auf der letzten Vereinsreise.

Der Rest des gemischten Chors Villigen mit einigen ehemaligen und Gastsängerinnen auf der letzten Vereinsreise.

Bild: zvg

Vor fast 70 Jahren wurde der Verein gegründet, der am vergangenen Donnerstag zum letzten Mal als gemischter Chor Villigen eine schöne Reise unternahm. Bereits vor 7 Uhr früh ging es mit dem Car und Chauffeur René Wattinger Richtung Altdorf.

Das wunderbare Wetter begleitete die unternehmungslustige Gruppe den ganzen Tag. In Realp erfolgte der Umstieg in die nostalgische Furka Dampfbahn. «Mehr als zwei Stunden lang durften wir zuschauen, wie da noch Kohle geschaufelt wurde. Fachkundige Erklärungen durch das Zugpersonal gaben uns Einblick in die Vergangenheit und die Zukunft dieser Bahn», schwärmt Ueli Wyser in seinem Reisebericht.

Die Bergkulisse sei fantastisch und bewundernswert gewesen. Nach dem Mittagshalt auf dem Grimselpass ging es heimwärts. (az)

Aktuelle Nachrichten