Brugg

Viele Farben zum Abschied für die langjährige Lehrerin

Zum Abschied nach 31 Jahren an der Sekundarschule erhält Lehrerin Annette Bindschädler die Aufgabe, aus unterschiedlichen Farben ein harmonisches Bild zu gestalten. zvg

Zum Abschied nach 31 Jahren an der Sekundarschule erhält Lehrerin Annette Bindschädler die Aufgabe, aus unterschiedlichen Farben ein harmonisches Bild zu gestalten. zvg

Diese Woche ist Annette Bindschädler nach 31 Jahren Unterrichtstätigkeit an der Sekundarschule Brugg von den Schülern und dem Lehrerkollegium verabschiedet worden.

Annette Bindschädler habe mit ihrer ganz persönlichen Farbe das Schulhaus Freudenstein geprägt und mitgestaltet, hält Sekundarlehrer Patrick Richner fest.

Annette Bindschädler gehe in den wohlverdienten Ruhestand, wobei das Wort Ruhestand im Zusammenhang mit ihr wohl kaum das richtige Wort sei. «Farben haben im Leben von Annette Bindschädler eine grosse Bedeutung», führt Richner aus. Mit ihrer einfühlsamen, interessierten und offenen Art habe sie es immer wieder geschafft, aus den unterschiedlichen Farben, die Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen mit in die Schule bringen, ein Ganzes zu machen. Dies habe sie als Lehrperson und längere Zeit auch als Rektorin immer wieder zum grossen Nutzen der Sekundarschule einfliessen lassen.

Neben ihrer Tätigkeit als Lehrperson ist sie auch ausgebildete Farbtherapeutin und so bestand ihre «Abschieds-Aufgabe» darin, aus den unterschiedlichen Farben, welche die Sekundarschule täglich prägen, ein harmonisches Bild zu gestalten. Eine Aufgabe, die sie einmal mehr mit Bravour gemeistert habe, so Richner. Die ganze Schülerschaft sowie das Kollegium wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Liebe. Annette Bindschädler werde sehr vermisst.

Meistgesehen

Artboard 1