Veltheim

Veltheim wird 750 Jahre alt und sucht ehemalige Schüler fürs Klassentreffen

Auch Veltheim nimmt nun zwei asylsuchende Familien auf.

Auch Veltheim nimmt nun zwei asylsuchende Familien auf.

Die älteste Erwähnung des Dorfes als «Velthein» geht auf eine Aufzeichnung der Einkommen der Grafen von Kyburg aus dem Jahr 1264 zurück. Diesen Geburtstag nimmt Veltheim zum Anlass, inne zu halten und das 750-Jahr-Jubiläum würdig zu feiern.

Kein Wunder, lässt sich die Gemeinde Veltheim für ihren 750. Geburtstag ganz vieles einfallen – zum Beispiel ein Klassentreffen am Pfalz-Märt: Dieser findet in diesem Jahr am 13. September statt.

Wer hat in Veltheim einmal die Schule besucht? Eingeladen sind alle, die irgendwann die Schule in Veltheim besucht haben, also auch ehemalige Schülerinnen und Schüler, die in Nachbargemeinden wohnten und in Veltheim beispielsweise die Sekundarschule besuchten.

Jörg Schweizer hat in monatelanger Fleissarbeit alte Schulchroniken durchforstet, Klassenlisten geschrieben und Personen aus den damaligen Klassen gebeten, die heutigen Adressen ausfindig zu machen.

Doch es sind längst nicht alle gefunden worden. Ehemalige Schüler, die noch nicht kontaktiert wurden, können ein Anmeldeformular ausfüllen, das bei der Gemeindekanzlei bezogen werden kann. Die Informationen über den Ablauf des Tages können der Website www.vaelte2014.ch entnommen werden. Übrigens: Das grosse Dorffest findet vom 13. bis zum 15. Juni statt. (AZ)

Meistgesehen

Artboard 1