Veltheim
An Gemeindepartnerschaft wird – vorerst – nicht gerüttelt

Der Gemeinderat Veltheim hat kaum Rückmeldungen aus der Bevölkerung zu seinem Aufruf vom Sommer erhalten. So geht es nun weiter.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Die Gemeinde Veltheim hat etwa 1530 Einwohner und Einwohnerinnen.

Die Gemeinde Veltheim hat etwa 1530 Einwohner und Einwohnerinnen.

Britta Gut
(26. Juni 2020)

Mit seinem Aufruf wollte der Gemeinderat Veltheim im vergangenen Juni eine Grundsatzdiskussion anstossen zur Partnerschaft von Gemeinden mit dem Namen Veltheim im In- und Ausland. Die Idee dahinter ist, die partnerschaftlichen Kontakte mit anderen Kommunen in der 1530-Einwohner-Gemeinde im Schenkenbergertal auf mehrere Schultern zu verteilen.

Erbeten waren Kommentare zu folgenden Fragen: Wie stellt sich die Dorfbevölkerung zur bestehenden Gemeindepartnerschaft? Gibt es Privatpersonen oder Dorfvereine, die sich in Bezug auf diese Gemeindepartnerschaft im Auftrag der Exekutive engagieren möchten?

Die Partnerschaftsurkunde wurde 2017 bestätigt

Denn: Im August 2007 haben die Gemeinde Veltheim, die drei Gemeinden aus Deutschland mit dem gleichen Namen –Veltheim am Fallstein, Veltheim in Porta Westfalica, Veltheim an der Ohe – sowie der Ortsverein Veltheim-Winterthur eine Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Mittels einer weiteren Partnerschaftsurkunde vom September 2017 wurde diese Partnerschaft nochmals bestätigt.

Aus der Bevölkerung seien auf den Aufruf wenig Rückmeldungen eingegangen, sagt der zuständige Gemeinderat Heinz Wernli. Die Auswertung sei noch im Gang. Deshalb werde aktuell nichts geändert.

Der Gemeinderat Veltheim hat laut Wernli entschieden, im Budget 2022 wieder einen Betrag für ein Treffen in Deutschland einzuplanen. Die Durchführung hänge dann auch vom Verlauf der Pandemie ab.

Aktuelle Nachrichten