Windisch
Vandalen wüten in der Schule mit Feuerwerkskörper – Gemeinde reicht Anzeige ein

Am 1. August kam es bei der Schulanlage zu Sachbeschädigungen. Die Gemeinde Windisch hat Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht und setzt sogar eine Belohnung aus für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Täterschaft führen.

Merken
Drucken
Teilen
Bereit, um in den Himmel zu steigen. (Symbol- und Archivbild)

Bereit, um in den Himmel zu steigen. (Symbol- und Archivbild)

KEYSTONE/LUKAS LEHMANN

Eine noch unbekannte Täterschaft hat mutwillig in der Nacht vom Montag, 1. August auf Dienstag, 2. August bei der Schulanlage Chapf einen Abfallcontainer in Brand gesetzt, zwei Briefkästen durch Feuerwerkskörper zerstört und zwei Abfallhaie durch Feuerwerk verschmutzt. Zudem seien Feuerwerkskörper ins Innere der Schulanlage geworfen worden, die Bastelarbeiten einer Klasse vernichtet haben, schreibt der Gemeinderat Windisch gestern Mittwoch in einer Pressemitteilung. «Glücklicherweise entstand kein Brand.»

Feuerwehr stand im Einsatz

Zum Einsatz kam die Feuerwehr Windisch-Hausen-Habsburg, um den brennenden Abfallcontainer zu löschen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Gemeinde Windisch hat Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht und setzt eine Belohnung von 500 Franken für sachdienliche Hinweise aus, die zur Aufklärung der Straftaten führen. Entsprechende Informationen nimmt die Kantonspolizei Nord, Wildischachen 14, 5200 Brugg unter Telefon 062 835 85 00 entgegen.