Mülligen
Turnverein schickt Publikum zur Erholung in die Wellness-Oase Mülligen

Obwohl sie sich mit einem Kreuzworträtsel schwer taten, holen sich Trudi und Helga den ersten Preis. Ein Aufenthalt in einem Wellness-Hotel in Mülligen. Doch da geht es mehr drunter und drüber als erwartet. Denn es tauchen auch noch Promis auf.

Samuel Frey (Text und Fotos)
Drucken
Teilen
Turnerabend Mülligen
13 Bilder
Das Muki-Turnen an der Turnervorstellung.
Turnerabend Turnverein Mülligen.
Im Kinderklub des Hotels stossen Helga und Trudi auf Fledermäuse.
Turnerabend Turnverein Mülligen.
Die kleinen Köche wirbeln in der Hotel-Küche
Trudi und Helga müssen in die Physiotherapie bei der Frauenriege.
Minidisco im Wellness-Hotel.
Tanzshow der Turnerinnen und Turner.
Turnerabend Turnverein Mülligen.
Turnerabend Turnverein Mülligen.
Die Titanic als Ballettversion der grossen Knaben des Turnvereins.
Die Langeweile im Wartezimmer wird von den kleinen Mädchen des Turnvereins vertrieben.

Turnerabend Mülligen

Samuel Frey

«Mhm, eine Freizeitbeschäftigung mit drei Buchstaben? Es beginnt mit S und endet mit X. Trudi hast du eine Idee?», fragt Helga Waldvogel, gespielt von Luzia Engler, über ein Kreuzworträtsel gebeugt. «Nein, keine Ahnung», antwortet Trudi Waldvogel, gespielt von Daniela Renold. «Aber das weisst du: Lebensende, auch mit drei Buchstaben?» fragt Helga. «Ja klar, Ehe!», sagt Trudi. Trotz dieser Schwierigkeiten gewinnen die beiden älteren Damen den Hauptpreis des Kreuzworträtsels: Eine Nacht im Fünfstern Wellness Hotel Mülligen.

Helga und Trudi kommen mit viel Gepäck in der «Wellness-Oase Mülligen» an, so lautet das Motto des Abends. Weil das Zimmer noch nicht bezugsbereit ist, machen sie sich auf zum Pool. Das kühle Nass ist aber schon von einer Aquafit-Gruppe besetzt: Das Muki-Turnen planscht herum. Die Frauen lassen sich nicht beirren, erkunden das riesige Hotel. Sie kommen am Kinderhort vorbei. Nur gibt es dort keine Kinder, sondern lediglich wilde Fledermäuse. Das Kinder-Turnen lässt sie zum Leben erwachen.

Ermüdet von der Erkundungstour kommt Helga auf die Idee, sich vom hauseigenen Arzt durchchecken zu lassen. Die Langeweile im Wartezimmer vertreiben die kleinen Mädchen des Turnvereins. Die Behandlung übernimmt die Männerriege in bester Schwarzwaldklinik-Manier.

Blocher sucht das Nirvana

Aufgeschreckt von der Minidisco suchen die Frauen Schutz im Yoga-Raum. Der hat aber Christoph Blocher schon in Besitz genommen. «Im Nationalrat war es mir zu langweilig, darum suche ich das Nirvana in Mülligen», sagt der Politiker. Er befindet sich in bester Gesellschaft: Boris Becker, Oswald Grübel, Toni Brunner und Geri Müller, der nicht aufhören kann, Selfies zu schiessen, sind im Yoga-Raum versammelt. Trudi und Helga fühlen sich da nicht wohl und flüchten in die Hotelküche, wo sie von den kleinen Knaben kulinarisch verwöhnt werden.

Satt freut sich Helga über den Anblick der Mister-Schweiz-Kandidaten, die sich im Hotel fit machen für die Wahl. Immer noch betört von diesem Anblick erhalten die beiden die Nachricht, dass viele Prominente im Hotel abgestiegen seien. Sofort machen sie sich auf die Autogramm-Jagd. Bei den grossen Knaben werden sie fündig: Vom berühmten Boxer bis hin zu Céline Dion im Tütü sind alle im Hotel.

Müde von der Jagd bauen Trudi und Helga ihre Muskeln in der Physio bei der Frauenriege wieder auf. Auch das Äussere braucht einen neuen Anstrich. Den holen sie sich im Kosmetiksalon. Dann endlich ist ihr Zimmer bezugsbereit. Helga findet es aber zu dreckig. Darum müssen die Zimmermädchen aufräumen. Die grossen Mädchen wirbeln die Leintücher unter UV-Licht durcheinander. Zufrieden mit dem Resultat geniessen die Frauen den einzigen Abend in der Hotel-Bar: Beeindruckt von der Tanzshow der Turnerinnen und Turner lassen Trudi und Helga den Abend ausklingen.

Aktuelle Nachrichten