Brugg
Tunnelwand und Personenwagen touchiert, doch Autofahrer fährt weiter

Ein schwarzes Auto hat am Montagmorgen beim Neumarktknoten in Brugg die Tunnelwand touchiert und ist mit einem stehenden VW Golf kollidiert. Trotz des Schadens fuhr die Person am Steuer weiter.

Merken
Drucken
Teilen
Gemäss Augenzeugen soll es sich beim Auto, dessen Lenker nach dem Unfall davonfuhr, um eine Limousine von Audi oder Opel handeln. (Symbolbild)

Gemäss Augenzeugen soll es sich beim Auto, dessen Lenker nach dem Unfall davonfuhr, um eine Limousine von Audi oder Opel handeln. (Symbolbild)

Keystone

Zum Unfall kam es, als die Lenkerin des schwarzen Autos – gemäss Augenzeugen eine Limousine der Marke Audi oder Opel – von der Casinobrücke in Brugg Richtung Neumarktknoten fuhr. Dort bog er mit nach links Richtung Windisch ab. Dabei touchierte er die Tunnelwand und kollidierte seitlich mit einem stehenden VW Golf, der von Windisch Richtung Brugg-Zentrum fuhr und in der dafür vorgesehenen Spur vor der Lichtsignalanlage stand.

Der Unfallverursacher fuhr trotzdem einfach weiter, wie die Katonspolizei mitteilt. Beim Unfall wurde niemand verletzt, die Polizei sucht aber Zeugen.

Nachtrag: Zwei Tage später stand die Identität der Unfallverursacherin fest – lesen Sie hier mehr.