Rüfenach

Trotz Fussball-WM lockte die Rüfenacher Sommergmeind manche an

Dorfbrunnen in der Gemeinde Rüfenach.

Dorfbrunnen in der Gemeinde Rüfenach.

Dass 47 von insgesamt 626 Stimmberechtigten den Weg an die Sommergmeind – «trotz Fussball-WM» – fanden, freute den Gemeinderat von Rüfenach sehr. Die Traktandenliste war schnell erledigt:

Sämtliche Geschäfte an der Sommergmeind wurden ohne Diskussion und Gegenstimmen angenommen. Als da wären: Verwaltungsrechnung 2013, Erneuerung der Reinerstrasse und Werkleitungen (Projektierungskredit über 50 000 Franken), Abtretungsverträge mit Parzellierungen und Vereinigung sowie Baurechtsvertrag sowie vier Einbürgerungen. Unter Varia informierte der Gemeinderat über die Stiftung Ikj

(Integration von Kindern und Jugendlichen), vielmehr eine mögliche Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rüfenach. (EF.)

Meistgesehen

Artboard 1