Früher war der Raum im Untergeschoss des Pflegezentrums Süssbach in Brugg einfach eine Turnhalle mit einer Sprossenwand und ein paar Velos. Nun stehen hier seit wenigen Wochen viele neue Geräte, die sich einfach bedienen lassen und auf Trainingswillige warten. Übermorgen Samstag, 19. Januar, können sich Interessierte zwischen 10 und 16 Uhr am Tag der offenen Tür selbst ein Bild davon machen. Dasselbe gilt auch für die neuen Ergotherapie-Räumlichkeiten im Erdgeschoss des kürzlich komplett sanierten Hochhauses gegenüber an der Fröhlichstrasse 14.

All diese Anpassungen und Erweiterungen wurden laut Süssbach-Geschäftsleiter Hanspeter Müller nötig, um der teilweise immens steigenden Nachfrage an Physio- und Ergotherapien gerecht zu werden. In den neuen Räumen im Erdgeschoss des ehemaligen Alterszentrums finden zukünftig ergo- und physiotherapeutische Behandlungen statt. Neu steht den Ergotherapeuten für die Arbeit mit den Patienten auch eine kleine Werkstatt zur Verfügung. Später werden hier zudem Gruppenangebote wie beispielsweise Pilates auf dem Programm stehen.

Die meisten Einzelbehandlungen der Physiotherapie werden nach wie vor an der Fröhlichstrasse 7 durchgeführt. Auch das medizinische Trainingscenter befindet sich dort. Susanne Vogel, Geschäftsführerin der Süssbach Therapien AG, einer Tochtergesellschaft des Süssbachs, freut sich auf viele Besucher am Samstag. «Die Geräte im neuen Trainingscenter sind topmodern, einfach zu bedienen und sehr sicher. Sie ermöglichen das Trainieren von Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und sogar der Kognition. Dadurch kann das Training bei uns speziell bei Gangunsicherheit oder Rücken- und Gelenkschmerzen sehr effektiv sein», sagt sie.