Neuer Bözberg-Eisenbahntunnel

Strassensperrungen und Zugsausfälle zwischen Effingen und Schinznach-Dorf

Bei der Station Effingen laufen die letzten Vorbereitungsarbeiten für die grosse Rettungsübung der SBB am Samstag, 15. August.

Neuer Bözberg-Eisenbahntunnel

Bei der Station Effingen laufen die letzten Vorbereitungsarbeiten für die grosse Rettungsübung der SBB am Samstag, 15. August.

Die SBB führen am Samstag, 15. August, gemeinsam mit den Blaulichtorganisationen des Kantons Aargau die Rettungsübung SISSLE 20 im neuen Bözbergtunnel durch. Während der Übung ist mit Zugausfällen und geänderten Fahrzeiten zu rechnen. Gewisse Zufahrtsstrassen werden gesperrt.

Ende Jahr geht der neue Bözberg-Eisenbahntunnel, der parallel zum alten verläuft, in Betrieb. Die SBB haben zur Sicherheit der Reisenden für den neuen Tunnel gemeinsam mit ihren Partnern der Blaulichtorganisationen einen Einsatzplan erstellt. Dieser hält die Abläufe und Verantwortungen in einem Ereignisfall fest – etwa im Falle eines Unfalls – und soll nun getestet werden.

Die sogenannte Rettungsübung SISSLE 20  findet am Samstag, 15. August, statt. An diesem Tag muss zwischen Effingen und Schinznach-Dorf mit Zugausfällen, geänderten Fahrzeiten sowie geänderten Anschlüssen gerechnet werden, teilt der Kanton mit. Zwischen Frick und Brugg verkehren Bahnersatzbusse. Die SBB bitten alle Reisenden, kurz vor Reiseantritt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Im Strassenverkehr ist mit Auswirkungen auf der Bahnhofstrasse in Effingen und Bözeneggstrasse in Schinznach-Dorf zu rechnen. Die Strassen sind am Samstagmorgen ab 7 Uhr bis am späten Nachmittag gesperrt. (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1