Das Volk wird am 25. November an der Urne über die Vorlage abstimmen. Der Stadtrat wurde in der Budgetdebatte und in der Diskussion über den Investitions- und Finanzplan von allen Parteien zu einem zurückhaltenden Vermögensabbau ermahnt.


Bei der Reduktion der Anzahl Schulpflegemitglieder von sieben auf fünf stimmte der Einwohnerrat einstimmig zu. Ebenfalls gutgeheissen wurde der Gemeindevertrag zwischen der Stadt Brugg und der Gemeinde Schinznach-Bad für die Sanierung und den Betrieb einer gemeinsamen Abwasserreinigungsanlage. Deutlich angenommen hat die Legislative danach einen Kredit in der Höhe von zwei Millionen Franken für die Sanierung der Abwasserreinigungsanlage im Ortsteil Umiken.


Der Stadtrat zog das Traktandum über die Umsetzung von Verkehrsberuhigungsmassnahmen an der Habsburgerstrasse selber zurück. Aus praktisch allen Parteien zeichnete sich Widerstand gegen den Kreditantrag in der Höhe von 231'700 Franken ab. "Diesem Umstand wollten wir Rechnung tragen", sagte Stadtammann Daniel Moser nach der Sitzung.