Brugg

Stabübergabe in der Salzhaus-Küche

Das bisherige und das neue Salzhaus-Küchen-Team (von rechts): Agnes Vogt, Enkelin Alina Vogt, Hansruedi Vogt, Walter Bolliger, Roger Wagner und Christiane Reiter.Bild: zvg

Das bisherige und das neue Salzhaus-Küchen-Team (von rechts): Agnes Vogt, Enkelin Alina Vogt, Hansruedi Vogt, Walter Bolliger, Roger Wagner und Christiane Reiter.Bild: zvg

Agnes und Hansruedi Vogt feiern am Brugger Klausmarkt ihre Derniere als Gastgeber.

Wer kennt ihn nicht? Den ehemaligen «Küsche» im Brugger Altersheim: Hansruedi Vogt. Seine Kompetenz beschränkt sich nicht nur auf Gastronomisches; er ist auch für tiefgründige Gespräche, einen Scherz oder menschliche Nähe «unser Mann aus Altenburg». Während rund 20 Jahren offerierte Vogt mit seinem Altersheim-Team als Gastgeber an den Markttagen ein währschaftes Zmittag im Brugger Salzhaus. Jetzt tritt er zurück.

Zahlreiche Gäste fanden sich jeweils an den Brugger Markttagen im Salzhaus ein, um sich dort zu verköstigen mit Hörnli und Ghacktem oder ­Arrabiata-Sauce – unkompliziert und herzlich. «Ist der Hunger gross oder mässig?» Nachschöpfen war bei Hansruedi Vogt stets erlaubt. Zum Kaffee gab es ein Stück Kuchen aus dem reichen Angebot. Alles selbst gemacht.

Ein Markenzeichen der Salzhaus-Küche war die familiäre Atmosphäre. Dazu gehörte ebenso die liebevolle Vorbereitung der Tischdekoration wie die menschliche Nähe zwischen Küchenmannschaft und Gästen. So entwickelte sich das Markt-Zmittag zu einem viel geschätzten Kontaktort in diesem stimmungsvollen Raum.

Vogt sagt: «Für uns war das immer ein ganz spezieller Tag. Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt, aufzuhören. Wir wollen den Stab an Jüngere weitergeben.» Der Fortbestand des Salzhaus-Zmittags ist gesichert. Verantwortlich dafür sind Vogts langjähriger Mitarbeiter Roger Wagner und dessen Lebenspartnerin Christiane Reiter. Sie werden die Tradition weiterführen.

Am kommenden Klausmarkt, am Dienstag, 10. Dezember, feiern Agnes und Hansruedi Vogt ihre Derniere als Gastgeber im Salzhaus. Mit demselben Engagement wie seit eh und je. (az)

Meistgesehen

Artboard 1