Brugg

SP Bezirk Brugg spricht sich einstimmig für Dieter Egli aus

Die SP Bezirk Brugg portiert Dieter Egli.

Regierungsratskandidat

Die SP Bezirk Brugg portiert Dieter Egli.

Für die SP Bezirk Brugg ist klar: Grossrat Dieter Egli aus Windisch soll im Regierungsrat die Nachfolge von Urs Hofmann antreten.

Die SP Bezirk Brugg spricht sich einstimmig für Dieter Egli als Regierungsratskandidat aus. Der Kantonalpartei wird beantragt, den 49-jährigen Windischer bei der brieflichen Wahl im April offiziell zu nominieren.

Trotz Conora-Krise hat die SP Bezirk Brugg ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kantonalen Wahlen nominiert – bedingt durch die «ausserordentliche Lage» aber zum ersten Mal per Telefonkonferenz und nur im Vorstandskreis, hält die Partei in einer Medienmitteilung fest.

Mit Grossrat Dieter Egli habe ein ausgezeichneter Kandidat sein Interesse für das Amt im Regierungsrat angemeldet, heisst es weiter. «Mit seinen Spezialgebieten Wirtschaft und Sicherheit hat er sich während seiner über 20-jährigen politischen Arbeit stets für eine vernünftige Steuer- und Finanzpolitik und für einen gut ausgebauten Service public im Kanton Aargau eingesetzt.» Als Präsident der SP-Grossratsfraktion sei Dieter Egli zudem bestens über die Parteigrenzen hinweg vernetzt und anerkannt.

Die Regierungsratswahlen finden am 18. Oktober statt. Der bisherige Regierungsrat Urs Hofmann (SP) hat angekündigt, nicht mehr für eine weitere Legislatur zu kandidieren.

SP will bürgerliche Dominanz zurückdrängen

Bei den Grossratswahlen verfolgt die SP Bezirk Brugg das Ziel, den Wähleranteil auf 20 Prozent zu steigern. Vor vier Jahren konnte der Wähleranteil im Bezirk um knapp 3 Prozent auf 19,35 ausgebaut werden. Die Partei will dazu beitragen, «die bürgerliche Dominanz im Parlament zurückzudrängen und mehrheitsfähige Allianzen für progressive Politik mit anderen Parteien zu ermöglichen».

Die SP Bezirk Brugg kann nach eigenen Angaben «eine starke und gut ausgewogene» Liste präsentieren. Die 10 Grossratskandidaten und Grossratskandidatinnen sind: Dieter Egli (Windisch, bisher); Martin Brügger (Brugg, bisher); Paul Bitschnau (Windisch); Flavia Brogle (Brugg); Luzia Capanni (Windisch); Lea Kalt (Brugg); Simonne Merz (Hausen); Franziska Rabenschlag (Brugg); Urs Weilenmann (Hausen); Noah Zurfluh (Brugg). (mhu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1