Über der Silhouette prangt das offizielle Gemeindelogo, das einen vom Dorfwappen abgeleiteten Hahn darstellt, sowie der Schriftzug der Gemeinde.

«Veltheim hat keine bedeutende Berge, dafür aber einmalige Häuser wie die Kirche, das Restaurant Bären oder das Schloss Wildenstein», sagt Flurin Sarott, der die Grundidee für die Tafeln beisteuerte. Umgesetzt wurde die Idee von der Firma reaktor AG. Auf der Tafel ist ein wetterfester Klapprahmen angebracht, in dem Plakate bis zur Grösse von A0 eingelegt werden können.

Momentan ziert den Rahmen ein Plakat, das auf die Eröffnungsfeier des Jubiläumsjahrs aufmerksam macht. Das Dorf feiert 2014 den 750. Geburtstag. «Der Plakatrahmen soll aber nicht nur auf Gemeindeanlässe hinweisen, sondern kann auch von Vereinen benutzt werden», sagt Gemeindeammann Ulrich Salm.

Ein Feuer der Begeisterung

Während die Vorbereitungen für die Anlässe auf Hochtouren laufen, steht das Programm der Eröffnungsfeier fest: Durch den Abend führen wird der Kabarettist Edgar Zimmermann. Nebst einem geschichtlichen Abriss der Dorfgeschichte stehen als Höhepunkte die Grussbotschaft von Regierungsrat Urs Hofmann und die Uraufführung des Vältner-Marsches an.

«Mit diesem ersten JubiläumsEvent soll das Feuer in die Bevölkerung getragen werden. Die Einwohner von Veltheim sollen sich mit sich auseinandersetzen», sagt Ulrich Salm und wünscht sich, dass viele Bewohner kommen werden. Zu diesem Zweck wurde jedem Haushalt eine persönliche Einladung zugestellt. Salm erklärt: «Die Jubiläumsfestivitäten sollen identitätssteigernd sein. Veltheim soll sich während dem Jubiläumsjahr mit seiner Vergangenheit aber auch der Gegenwart und einer möglichen Zukunft beschäftigen.»

Weitere Infos im Internet unter www.vaelte2014.ch.