Bahnhof Brugg
Sitzgelegenheiten im Trockenen sind rar – die SBB versprechen Anpassungen

Das nasse Wetter macht wartenden Menschen am Bahnhof Brugg das Leben schwer, laut den SBB dürfte sich das – zum Teil – bald ändern.

Claudia Meier
Merken
Drucken
Teilen
Seit fünf Jahren sind die Bänkli weg, weil der Päckliautomat kam. Ende November verschwindet auch dieser.

Seit fünf Jahren sind die Bänkli weg, weil der Päckliautomat kam. Ende November verschwindet auch dieser.

jam (2.2.2016

Zugegeben: Es gibt attraktivere Orte als der gedeckte Platz auf der Windischer Seite am Bahnhof Brugg. Bei kaltem und nassem Wetter sitzt eine Gruppe – darunter Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben – auf der Treppe vor dem Coop. Obwohl der Laden seit vielen Wochen am Samstag und Sonntag geschlossen bleibt, laufen an diesem Samstagnachmittag öfters Kunden vergeblich die Rampe zur Eingangstüre hoch. Freundlich weisen diejenigen auf der Betontreppe auf alternative Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe hin. Ein paar von ihnen schlottern vor Kälte.

Was diese Menschen aber noch nicht wissen, ist, dass der My-Post-24-Automat, der als erster in der Region Brugg im Dezember 2015 dort installiert wurde, Ende November wieder verschwinden wird. Der Grund dafür ist, dass die Post in der umgebauten Brugger Filiale eine neue 24-Stunden-Zone mit verschiedenen Dienstleistungsangeboten eingerichtet und den Automaten am Bahnhof überflüssig gemacht hat.

Die SBB wollen Wartehäuschen bald wieder öffnen

Noch heute zeugen herausstehende Schrauben davon, dass hier einst Bänke an der Mauer befestigt waren. Zum Leidwesen vieler, die es sich auf diesen vor dem Laden jeweils gemütlich machten, um sich zu verpflegen oder auch mal ein Bier zu trinken, weigerten sich die SBB, nach der Installation des My-Post-24-Automaten die Bänkli wieder zu montieren. Es gebe genügend andere Sitzmöglichkeiten am Bahnhof Brugg, hiess es damals. Doch weil seit dem Lockdown auch noch immer sämtliche Wartehäuschen auf den Perrons geschlossen sind, ist diese Aussage nicht mehr zutreffend.

Zur Situation am Bahnhof Brugg sagt SBB-Sprecher Martin Meier, dass er noch nicht sagen könne, ob die Sitzbänkli neben dem Päckliautomaten wieder zurückkommen oder nicht. Den SBB liege noch keine Information der Post vor. Hingegen werden voraussichtlich ab Montag, 12. Oktober, wieder alle SBB-Wartehäuschen in der Schweiz offen stehen. Die SBB sind laut Martin Meier momentan daran, ein entsprechendes Schutzkonzept umzusetzen.

Apotheken-Automat ist zweitem Snack-Automaten gewichen

Abgesehen von der offenen Frage der Bänkli sind laut den SBB auf dem gedeckten Platz auf der Windischer Seite keine Veränderungen vorgesehen. Erst vor wenigen Wochen hat Selecta den Apotheken-Automat beim Treppenabgang durch einen zweiten Snack-Automaten ersetzt. Im Mai dieses Jahres thematisierte der «Blick» den Automaten mit rezeptfreien Arzneimitteln der Onlineapotheke Zur Rose in der Nähe der Entzugsklinik in Königsfelden. Angeboten wurden etwa Produkte, um Drogenexzesse zu vertuschen. Da die gesetzten Projektziele nicht erreicht wurden, verzichtete Selecta darauf, diese Automaten weiter zu betreiben.