Nach 16 Jahren Seelsorge im Pastoralraum Brugg-Windisch wird Seelsorgerin Brigitta Minich im Oktober in der Pfarrei Suhr-Gränichen eine neue Stelle als Gemeindeleiterin antreten. Als Katechese-Praktikantin auf dem dritten Bildungsweg kam sie 2003 in die Kirchgemeinde Brugg.

Nach ihrem Theologiestudium mit anschliessendem Nachdiplomstudium zur Berufseinführung an der Universität Luzern begann sie 2009 in Schinznach-Dorf als Pastoralassistentin zu arbeiten und übernahm 2011 vorübergehend auch die Koordination für Riniken. Schliesslich wurde sie mit der Errichtung des Pastoralraums Region Brugg-Windisch Ansprechperson für das Kirchenzentrum St. Franziskus in Schinznach-Dorf.

Nach einer kurzen Vakanz wird Elisabeth Lindner auf Anfang 2020 die Nachfolge von Brigitta Minich antreten. Die letzten sieben Jahre hatte Lindner die Gemeindeleitung in St. Anton Pratteln inne. Der Abschiedsgottesdienst für Brigitta Minich findet statt am Sonntag, 8. September, um 10.30 Uhr in der Kirche St. Franziskus in Schinznach-Dorf. (az)