Elfingen
Schulschluss nach 292 Jahren: Zum Abschied gibts Tränen

Eine Ära geht zu Ende. Die Hälfte der Elfinger Bevölkerung hat bei Gesamtschullehrer Gerhard Dietiker in den vergangenen 43 Jahren die Primarschule besucht. Nun geht der Lehrer in Pension. Die Schule wird geschlossen.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Schüler basteln unter Anleitung von Clown Pello Zeitungsmenschen

Schüler basteln unter Anleitung von Clown Pello Zeitungsmenschen

Claudia Meier

Alle kamen zu diesem historischen Anlass: Schüler, Eltern, Behördenvertreter, Lehrer und Schulleiter aus Elfingen und den Nachbardörfern. Schulleiterin Brigitte Stettler sagte zum Festauftakt am Dienstagabend Abend mit vibrierender Stimme und Tränen in den Augen: «Heute lassen wir es nochmals so richtig krachen.» Die Schulschliessung sei ein Verlust für den Kanton Aargau, so Stettler, aber die Pensionierung gönne sie dem 63-jährigen Lehrer von Herzen.

Kantonsvertreter hat erstmals eine Schule schliessen müssen

Seit einigen Jahren sind die Schülerzahlen in Elfingen rückläufig. Die Einführung von Tagesstrukturen 2005 konnte diesen Trend nicht aufhalten - höchstens verzögern. Seit zwei Jahren gibt es nur noch den Mittagstisch. Auch für den Kantonsvertreter, Christian Aeberli, Leiter Volksschule beim Departement Bildung, Kultur und Sport war die Schulschliessung eine Premiere.

Dass sich der langjährige Lehrer und der Abteilungsleiter kaum kannten, zeigte sich in der kurzen Rede. Aeberli sprach den scheidenden Lehrer Dietiker mehrmals mit Herr Galliker an und sagte: «Heute ist ein Freudentag. Ab August fahren nicht nur die Kindergärtler sondern auch die verbleibenden acht Schüler nach Bözen.»

Schwelgen in alten Erinnerungen

Auch Gemeindeammann Brigitte Büchli ging einst zu Dietiker in die Schule. Besonders gut erinnert sie sich an die abenteuerlichen Döschwo-Ausfahrten. Der legendäre Lehrer war einer von 26 Lehrpersonen in der 292-jährigen Geschichte der eigenständigen Schule in Elfingen. Mit 43 Dienstjahren ist Dietiker auch Rekordhalter.

Eine liebevoll gestaltete Ausstellung in den Schulzimmern und ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Clown Pello boten an diesem geschichtsträchtigen Tag viele Gelegenheiten zum Schmunzeln. Die zwölf Schüler aus der zweiten bis fünften Klasse wurden mit einer Trinkflasche fürs Velo von der Schule in Elfingen verabschiedet.

Aktuelle Nachrichten