In der Gemeinde Windisch wird auf das Schuljahr 2019/20 ein neuer Gesamtschulleiter gesucht. Der bisherige Schulleiter Philipp Grolimund hatte seine Kündigung kurz vor Weihnachten auf das Ende des Schuljahrs bekannt gegeben. Nach den Festtagen reichten Schulpflegepräsidentin Judith Zürcher (SP) und Schulpflegemitglied Mirjam Oertli (FDP) ihren Rücktritt aus dem Gremium ein.

Seit einigen Wochen nun besteht die Schulpflege nur noch aus drei Mitgliedern und wird interimistisch von Suad Maliqi (parteilos, von SP portiert) präsidiert. Während Interessenten gebeten waren, sich bis zum 1. März auf die Schulleiter-Stelle (100%) in Windisch zu bewerben, ist bekannt geworden, dass Philipp Grolimund ab Sommer neuer Schulleiter der Primarschule Laufenburg werden wird. Dort war im April 2017 nach mehr als zehnjähriger Schulleiter-Tätigkeit Judith Zürcher in den Ruhestand getreten. Mit einem Glanzresultat wurde Zürcher dann im Herbst 2017 neu in die Schulpflege Windisch gewählt. Mit Beginn der neuen Amtsperiode stand sie dem Gremium – für insgesamt 13 Monate – als Präsidentin vor.

Und wie gross ist das Interesse an der freiwerdenden Gesamtschulleiter-Stelle in Windisch? Interimspräsident Suad Maliqi sagt dazu: «Zurzeit kommen immer noch Bewerbungen rein, was ein gutes Zeichen ist für die Schule Windisch. Die nächsten Schritte müssen nun sorgfältig geplant werden, wozu wir auch eine externe Beratung in Anspruch genommen haben, so wie wir das bereits kommuniziert haben.» (CM)