Windisch

Schienbein-Bruch: Mädchen will vor Dieben flüchten und springt aus Fenster

Mädchen war alleine zu Hause und entdeckte in der Wohnung einen ungebetenen Gast - ein Einbrecher - und springt danach in ihrem Zimmer aus dem Fenster (Symbolbild)

Einbrecher im Haus

Mädchen war alleine zu Hause und entdeckte in der Wohnung einen ungebetenen Gast - ein Einbrecher - und springt danach in ihrem Zimmer aus dem Fenster (Symbolbild)

Einbrecher gelangten durch eine offene Haustüre in eine Wohnung in Windisch. Ein 13-jähriges Mädchen war zur Tatzeit alleine zu Hause und hörte Geräusche. Aus Angst vor den Dieben sprang sie aus dem Fenster - und brach sich dabei das Schienbein.

Ein unbekannter Mann gelangte am Freitag durch eine unverschlossene Haustüre in eine Wohnung in Windisch. Das im Haus anwesende Mädchen (13-jährig) hörte Geräusche und öffnete dann ein Fenster und sprang ins Freie.

Für ihren Mut musste das Mädchen teuer bezahlen: Sie erlitt einen doppelten Schienbeinbruch und liegt seither im Kantonsspital Baden.

Doch alles von vorne: Ein 13-jähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag alleine in der Hochparterre-Wohnung in Windisch, als sie ungebetene Geräusche wahrnahm.

Als sie einen Einbrecher feststellte und realisierte, dass der Eindringling in ihr Zimmer kommen könnte, stemmte sich das Mädchen aus Furcht vor der unbekannten Person zuerst gegen die Türe ihres Zimmers und sprang danach ins Freie.

Dort wurde es verletzt von einer Drittperson gefunden, welche die Polizei alarmierte. Das Mädchen wurde in das Kantonsspital Baden gebracht.

Der Einbrecher war durch die unverschlossene Haustüre in die Wohnung des Mehrfamilienhauses eingedrungen.

Eine Fahndung nach dem Einbrecher blieb ohne Erfolg. Offensichtlich hatte der Mann einen Komplizen, denn ein Zeuge sah zur fraglichen Zeit zwei Personen vom Mehrfamilienhaus wegrennen. Derzeit ist auch noch nicht bekannt, ob dem als "verwirrt" beschriebenen Einbrecher etwas in die Hände fiel.

Die Kantonspolizei in Brugg (Tel. 062 835 85 00) nimmt weitere sachdienliche Hinweise entgegen. (pd/sha)

Meistgesehen

Artboard 1