Ohne Gegenstimme hiessen am Donnerstagabend die 76 anwesenden Stimmberechtigten (von insgesamt 477) den Rechenschaftsbericht, die Rechnungsablage sowie den Regos-Vertrag Eigenamt über die Führung der gemeinsamen regionalen Oberstufe zwischen den Gemeinden Birr, Birrhard, Lupfig und Scherz gut. Mit grosser Mehrheit wurde das Kreditbegehren über 700’000 Franken für die Sanierung der Hölistrasse angenommen. Dem neue Gemeindevertrag für die Badi Schinznach stimmte der Souverän mit 55 Ja- zu 9 Nein-Stimmen bei 6 Enthaltungen zu. (CM)