Bahn-Archiv
SBB-Stiftung zügelt mit historischem Erbe aus Grossraum Bern nach Brugg

Die Stiftung Historisches Erbe der SBB – kurz SBB Historic – hat sich entschieden, die bisherigen Standorte im Grossraum Bern aus Lagerkapazitätsgründen aufzugeben. Archive, Sammlungen, Bibliothek und Geschäftsstelle werden neu in Brugg konzentriert.

Merken
Drucken
Teilen
Brugg wird Hauptstandort von SBB Historic.

Brugg wird Hauptstandort von SBB Historic.

Walter Schwager

Nicht betroffen von diesem Umzug sind die verschiedenen dezentralen Standorte des historischen Rollmaterials von SBB Historic. In verschiedenen Lagern sind die Kapazitätsgrenzen erreicht, es mangelt an Lagerfläche für zukünftige Übernahmen von Objekten der SBB. Insbesondere wird die Konzernzentrale der SBB im kommenden Sommer im Rahmen ihres Umzugs mehrere Laufkilometer Archivalien und Sammlungsgut an SBB Historic übergeben.

Die Suche nach neuen Standorten hat ergeben, dass das ehemalige Gebäude des SBB Materiallagers in Brugg die beste Lösung darstellt. Die Einzelheiten der Umsetzung des neuen Standortkonzepts werden in den nächsten Monaten erarbeitet. Der genaue Zeitpunkt für den Umzug steht noch nicht fest. Mit der Zusammenlegung der Standorte in Brugg ist kein Stellenabbau verbunden. Allen 23 Mitarbeitenden wird eine Stelle am neuen Standort angeboten. (az)