Birr
Sanitätsposten räumen und Feuerlöschkurs als sinnvolle Abwechslung für Verwaltungspersonal

Eine genauso lehrreiche wie sinnvolle Abwechslung zum Büroalltag hat das Verwaltungspersonal erlebt.

Drucken
Teilen
Auf dem Platz vor dem Gemeindehaus fand der Feuerlöschkurs statt.

Auf dem Platz vor dem Gemeindehaus fand der Feuerlöschkurs statt.

zvg

Die Verwaltung in Birr blieb geschlossen, das Gemeindepersonal nahm die Räumung und Reinigung des ehemaligen Sanitätspostens unterhalb des Schulhaus III in Angriff. Die alten, aber noch brauchbaren Spitalbetten – sogenannte Funktionalbetten – sowie medizinisches Material und diverse weitere Sachen wurden, anstatt einfach wegzuschmeissen, kostenlos dem Verein Help-Point Sumy übergeben.

Kein Geld, aber Hilfsgüter

Der Verein mit Sitz in Wohlen wurde 2005 gegründet. Er bezweckt die zielgerichtete, bedürfnisgerechte und nachhaltige humanitäre Hilfe für Spitäler, Heime, Schulen und die Feuerwehr der Stadt Sumy der Ukraine, die als Armenhaus der Region gilt. Der Verein schickt kein Geld in die Ukraine, sondern sammelt in der Schweiz nicht mehr benötigte, aber noch funktionsfähige Hilfsgüter und transportiert diese mit Hilfskonvois auch selber nach Sumy.

Am Nachmittag fand dann auf dem Platz vor dem Gemeindehaus ein Feuerlöschkurs für das gesamte Verwaltungspersonal statt. Dabei wurde das korrekte Verhalten bei Feuer sowie der effektive Einsatz diverser Löschmittel wie Löschdecke oder Feuerlöscher geschult. (az)

Aktuelle Nachrichten