Brugg
Rollerfahrer beschädigt einen Lieferwagen – und macht sich aus dem Staub

Ein Rollerfahrer ist am frühen Freitagmittag ins Heck eines Lieferwagens geprallt und hat diesen beschädigt. Ohne seine Personalien zu hinterlegen, fuhr der Unbekannte nach seinem Sturz davon.

Merken
Drucken
Teilen
Vor diesem Fussgängerstreifen ereignete sich der Unfall.

Vor diesem Fussgängerstreifen ereignete sich der Unfall.

Screenshot Google Maps

Die Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen ereignete sich kurz vor 11 Uhr auf der Zurzacherstrasse in Brugg.

Der Fahrer des Lieferwagens war Richtung Lauffohr unterwegs, als er auf der Höhe der Bushaltestelle "Au" wegen eines Fussgängers anhalten musste. Dies bemerkte der nachfolgende Roller-Fahrer jedoch zu spät, woraufhin er ins Heck des Lieferwagens prallte und stürzte.

Als der Lieferwagenlenker sich erkundigte, ob es ihm gut gehe, bejahte der Rollerfahrer. Anschliessend stieg er gemäss einer Mitteilung der Polizei auf sein Motorrad und machte sich aus dem Staub, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Schaden am Lieferwagen beläuft sich auf etwa 500 Franken. Die Kantonspolizei in Brugg bittet den Rollerfahrer, sich zu melden und sucht ausserdem Augenzeugen.