Brugg
Raubversuch: Fünf Unbekannte greifen in Brugg einen Fussgänger an

Ein 33-jähriger Mann ist am frühen Samstagmorgen in Brugg AG von mehreren Unbekannten angegriffen und leicht verletzt worden. Die Gruppe aus rund fünf Personen versuchte, dem Fussgänger die Tasche zu entreissen. Das misslang und die Gruppe flüchtete.

Merken
Drucken
Teilen
Gleich fünf Personen versuchten, einen Fussgänger in Brugg zu überfallen. (Symbolbild)

Gleich fünf Personen versuchten, einen Fussgänger in Brugg zu überfallen. (Symbolbild)

Keystone

Nach dem Angriff um 5 Uhr musste sich der Mann von einem Arzt behandeln lassen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Das Opfer war zu Fuss vom Bahnhofplatz in Richtung Bahnhofstrasse unterwegs gewesen.

Der 33-Jährige konnte zwei der fünf Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Beide dürften zirka 20-jährig, zirka 170 cm gross sein und von schlanker Statur. Einer trug zur Tatzeit ein graues Shirt und Jeans. Der andere ein auffälliges rotes Baseball-Cap.

Die Kantonspolizei bittet Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Posten in Brugg, Fahndung Nord, (Telefon 062 835 85 00) zu melden. (sda/az)