Am Donnerstag um 15 Uhr konnte die Ladenaufsicht eines Verkaufsgeschäftes in Brugg beobachten, wie zwei junge Frauen das Portemonnaie aus der Handtasche einer Kundin stahlen.

Sofort meldete sie ihre Beobachtungen der Polizei, wie diese mitteilt. Die Regionalpolizei Brugg konnte nur wenige Minuten später die beiden Frauen anhalten. Bei den beiden Diebinnen handelte es sich um eine 17- und eine 19-jährige Bulgarin, beide ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Für weitere Ermittlungen wurden die Beiden an die Kantonspolizei übergeben. Sie wurden vorläufig festgenommen. 

Das gestohlene Portemonnaie wurde in einem Abfalleimer gefunden. Dort hatten es das Räuberduo zuvor entsorgt.